ADAC
Bildersuch- und Findigkeitsfahrt


2004


"Endlich ist es wieder soweit, wir haben uns ja schon das ganze Jahr auf Eure Veranstaltung gefreut". Mit diesen Worten wurden die beiden Tourenleiter Helmut Gehringer und Roland Fingermann von langjährigen Teilnehmern bei der traditionellen und fest im Vereinsleben etablierten Bildersuchfahrt des MCM am Sonntag den 26.09.04 begrüßt.

Sieben eifrige Teams konnten am Start empfangen werden, darunter auch ein Team vom 1. BMC Starnberg. Für die Startaufgabe hatten sie wieder viel Einfallsreichtum bewiesen, um die Teilnehmer wieder aufs Neue herauszufordern.

Für die Startaufgabe konnten sich die 28 Teilnehmer auf einen Rückwärtsslalom freuen, den es galt fehlerfrei und zügig bis zu einer Pylonenlinie zu durchfahren. Die Linie musste zudem berührt werden, durfte aber nicht umfallen.

Ab 12.30 Uhr gingen dann 7 entschlossene und suchbegierige Teams in ihren Fahrzeugen auf dem Parkplatz des Supermarktes "Neukauf"in Mering in die heiße Vorbereitungsphase.

Bei der offiziellen Begrüßung wurde ganz speziell betont, daß nicht die Zeit und Geschwindigkeit eine Rolle spielt, sondern die gesuchten Bilder und Fragen, das wirkliche Kennenlernen der Umgebung und der Spaß an der Sache im Vordergrund stehen.

Nach der Startfreigabe durch den Tourenleiter wurden die Mitglieder und Freunde des Motorsportclubs auf die entsprechenden Aufgaben in den Fahrtunterlagen losgelassen, bei denen es galt sein Allgemeinwissen, die Länderkenntnisse, sein logisches Denken und den mathematischen Verstand sehr geschickt einzusetzen.

Als erstes hieß es die fotokopierte Streckenskizze mittels Transparentpapier auf die Kartenvorlage zu übertragen bevor man starten konnte. Man sollte sich auch einen Überblick über die 22 durcheinander gewürfelten, gesuchten Fotos mit den dazugehörigen Fragen verschafft haben bevor gestartet wird, da das Team sonst schnell an den ersten gefragten Bildern vorbei sein konnte. Die ersten gesuchten Objekte befanden sich diesmal bereits kurz nach dem Start in der Meringer Kirchstraße.

Die Strecke führte die Fahrzeuge diesmal Richtung Osten, nach Reifersbrunn, Meringerzell über Tegernbach bis nach Mittelstetten, wo die Streckenkontrolle bereits wartete.

Hier erhielten die Teilnehmer schon mal ein "Zwischenergebnis" ihres Erfolges, da nicht gefundene und damit verpaßte Bilder mit einem Stempel entwertet wurden. Um die "Motorsportler" zwischenzeitlich körperlich zu stärken, gab es diesmal Kaffee, Tee und Kuchen an der Zwischenstation.

Erfolgreich gestärkt ging es dann über Baindlkirch, Egenhofen und Pfaffenhofen langsam wieder zurück zum Ziel nach Kissing. Hier wartete schon die Tourenleitung auf die Teilnehmer und Ihre Ergebnisse im Landgasthof Alt-Kissing, wo auch die Siegerehrung im Anschluss stattfand.


Die Platzierungen:
1. Platz Team Günther Mayer
2. Platz Team Wolfgang Lachmayr (MC Mering)
3. Platz Klaus Dieter u. Edigna Greif
4. Platz Fam. Fliege
5. Platz Andreas Schmitt u. Catharina Dietze
6. Platz Bernhard Schaipp u. Stefanie Lohner
7. Platz Fam. Krispin



Die Siegermannschaften
Die Siegermannschaften


Spezielles Lob gilt allen Helfern, welche die beiden Tourenleiter mit Taten, Kuchen, Tee und Kaffee unterstützten. Ein besonderer Dank gilt hier Herrn Fingermann, da es sonst wohl keine so gelungenen, computeranimierten Fahrtunterlagen gegeben hätte.


nach oben      zurück


Auskunft:   Tourenleitung
 Helmut Gehringer
 Roland Fingermann

last Update: 30.10.2004
by A. Berschneider